Tipp: Fotoausstellung mit Menschen aus 16 Nationen

Stille Post - Ausstellung der Fotografin Herlinde Koelbl

Hören, verstehen, weitersagen und dabei zusammen lachen und überlegen. Jeder kennt das beliebte Kinderspiel: Stille Post. Dabei entsteht ganz selbstverständlich Nähe. Auch die Kommunikation von Mensch zu Mensch funktioniert nach diesem Prinzip – zwischen Alt und Jung oder Menschen verschiedener Herkunft. Das Projekt der renommierten Münchner Fotografin Herlinde Koelbl zeigt Schwarz-Weiß-Portraits von Frauen, Männern und Kindern aus 16 Nationen von allen fünf Kontinenten.

Zurück