1/6 - Sri Lanka - Frieden - Daria Roth

2/6 - Aserbaidschan - Loyalität - Daria Roth

3/6 - Türkei - Glaube, Liebe, Gesundheit - Daria Roth

4/6 - Eritrea - Hoffnung - Daria Roth

5/6 - Kenia - Frieden - Daria Roth

6/6 - Kosovo - Liebe - Daria Roth

Verschieden und doch gleich

Seit September 2016 sind wir Studierende an der Technikakademie Weilburg. Zum Abschluss unserer schulischen Ausbildung zu Assistentinnen für Gestaltungs- und Medientechnik, gehört ein kreatives Abschlussprojekt, welches sich jede Gruppe selbst überlegen sollte. Da jeder von uns gerne fotografiert, entschlossen wir uns dazu, diese Leidenschaft in unser Projekt mit einzubinden. Schnell wurde uns klar, dass sich unser Thema mit der Portraitfotografie schäftigen soll. Wir überlegten welche Art von Menschen wir gerne fotografieren würden und fanden das Thema Kultur und Länder sehr ansprechend. 

Gerade durch die Debatte um geflüchtete Menschen in den letzten Jahren, wird man jetzt oft mit diesem Thema konfrontiert. Wir wollten mit unserem Abschlussprojekt gleichzeitig etwas Gutes tun, nämlich uns für Integration einzusetzen. Also entschieden wir uns dazu, Menschen mit den verschiedensten Herkunftsländern zu portaitieren. Wir wollen den Leuten nahe bringen, dass Menschen jeglicher Herkunft nicht anders sind als wir. Sie mögen sich zwar in den Punkten Religion, Aussehen oder auch Kultur unterscheiden, aber sind doch gleich. Nämlich Menschen wie wir, die nach einem glücklichen, friedvollen und erfüllten Leben streben. 

Deshalb heisst unser Projekt "Verschieden und doch gleich". Eine zusätzliche Idee von uns war es, dem Betrachter des Portraits nicht nur ein Foto zu zeigen, sondern noch etwas, dass eine gewisse Verbindung herstellt oder einen eine Gemeinsamkeit erkennen lässt. Deshalb halten die fotografierten Personen ein Schild in ihren Händen, auf das sie in ihrer Sprache für sie persönliche und wichtige Worte geschrieben haben. 

 

 

f t

 

Fotograf*innen:
Daria Roth

Region:
Hessen

Entstehungsjahr:
2018

V

 

< zurück zur Übersicht

Neueste Projekte

Neoenkel

Selfiegrafen

Iris Wolf (Projektleitung), Jörg Meier (Projektleitung), Projektträger: LAG Kunst und Medien

In diesem Wohnprojekt leben 20 Senior*innen und fünf unbegleitete minderjährige geflüchtete Männer. Sie stammen aus Eritrea, Syrien und dem Iran. Einige der Senior*innen sind ‚Vertriebene’ aus Oberschlesien und Pommern.

Nordrhein-Westfalen, 2017

Aus der Ferne - aus der Nähe

Selfiegrafen

Iris Wolf (Projektleitung), Jörg Meier (Projektleitung)

Das Projekt „Aus der Ferne - aus der Nähe“ beschäftigt sich experimentell mit den Vorstellungen von jungen geflüchteten Menschen, die schon eine Zeitlang in Deutschland leben. Sie haben ein neues zu Hause gefunden, sie gehen zur Schule, treffen sich mit neuen Freunden. Es ist ein Folgeprojekt mit Teilen der Gruppe aus NEOENKEL. Diesmal allerdings geht es um die Zukunftsvisionen der jungen Männer die im Seniorenzentrum ihr eigenes Apartments haben oder hatten.

Nordrhein-Westfalen, 2018

On the Move

SocialVisions - Photography for Social Change

Neuruppin:, Elita, Khadisht, Khava, Madina, Pirdoz, Rayana , Potsdam:, Bashar, Hewa, Lava , Mohanad, Morad, Mouhammad, Raam

Das partizipative Fotoprojekt ON THE MOVE lud geflüchtete Jugendliche aus dem Land Brandenburg ein, ihre eigenen Geschichten in Bildern zu erzählen. Im Rahmen einer mehrere Monate dauernden Workshop-Reihe fand ein Fotoworkshop mit zugewanderten Jugendlichen in Potsdam sowie ein Fotoworkshop mit zugewanderten Mädchen und jungen Frauen in Neuruppin statt.

Brandenburg, 2017