1/6 - Sri Lanka - Frieden - Daria Roth

2/6 - Aserbaidschan - Loyalität - Daria Roth

3/6 - Türkei - Glaube, Liebe, Gesundheit - Daria Roth

4/6 - Eritrea - Hoffnung - Daria Roth

5/6 - Kenia - Frieden - Daria Roth

6/6 - Kosovo - Liebe - Daria Roth

Verschieden und doch gleich

Seit September 2016 sind wir Studierende an der Technikakademie Weilburg. Zum Abschluss unserer schulischen Ausbildung zu Assistentinnen für Gestaltungs- und Medientechnik, gehört ein kreatives Abschlussprojekt, welches sich jede Gruppe selbst überlegen sollte. Da jeder von uns gerne fotografiert, entschlossen wir uns dazu, diese Leidenschaft in unser Projekt mit einzubinden. Schnell wurde uns klar, dass sich unser Thema mit der Portraitfotografie schäftigen soll. Wir überlegten welche Art von Menschen wir gerne fotografieren würden und fanden das Thema Kultur und Länder sehr ansprechend. 

Gerade durch die Debatte um geflüchtete Menschen in den letzten Jahren, wird man jetzt oft mit diesem Thema konfrontiert. Wir wollten mit unserem Abschlussprojekt gleichzeitig etwas Gutes tun, nämlich uns für Integration einzusetzen. Also entschieden wir uns dazu, Menschen mit den verschiedensten Herkunftsländern zu portaitieren. Wir wollen den Leuten nahe bringen, dass Menschen jeglicher Herkunft nicht anders sind als wir. Sie mögen sich zwar in den Punkten Religion, Aussehen oder auch Kultur unterscheiden, aber sind doch gleich. Nämlich Menschen wie wir, die nach einem glücklichen, friedvollen und erfüllten Leben streben. 

Deshalb heisst unser Projekt "Verschieden und doch gleich". Eine zusätzliche Idee von uns war es, dem Betrachter des Portraits nicht nur ein Foto zu zeigen, sondern noch etwas, dass eine gewisse Verbindung herstellt oder einen eine Gemeinsamkeit erkennen lässt. Deshalb halten die fotografierten Personen ein Schild in ihren Händen, auf das sie in ihrer Sprache für sie persönliche und wichtige Worte geschrieben haben. 

 

 

f t

 

Fotograf*innen:
Daria Roth

Region:
Hessen

Entstehungsjahr:
2018

V

 

< zurück zur Übersicht

Neueste Projekte

Im Fokus: Arbeit

Amed, Amer, Ashequllah, Hamo, Hasan , Issa, Mahmud, Odai, Sevket, Valeri, Yasir , , Katrin Bajraktari (Projektleitung), Dr. Susanne Benzler (Projektleitung)

Nach vorne schauen, Entscheidungen für eine Ausbildung und einen Beruf treffen, und bald: eigenes Geld haben, selbstständig sein. Dies haben die Teilnehmer des Projektes fest im Blick. Ihre bisherigen Erfahrungen mit Arbeit stellen sie durch Fotos aus der „alten“ Heimat dar. In Praktika konnten sie schon einmal in ihre neuen Rollen schlüpfen. Sie haben dargestellt, wo sie sich in Zukunft sehen.

Niedersachsen, 2018

LEBENSRÄUME - ein interkulturelles Fotoprojekt

Zwölf Tage lang trafen sich allein geflüchtete junge Menschen aus Somalia, Afghanistan, Eritrea, Kamerun, Guinea und Jugendliche aus Neuruppin, um gemeinsam zu fotografieren. Sich ein Bild vom Lebensraum des jeweilig anderen zu machen, kulturelle Hintergründe kennen zu lernen und vielleicht auch Gemeinsamkeiten zu entdecken, war das Ziel dieser aktiv und kreativ verbrachten Tage.

Brandenburg, 2018

Meine Heimat-Deine Heimat

Omar Zakanda

Vielen Siegerländern begegnen in den letzten Monaten in ihrer Heimat ganz neue Gesichter. Gesichter von Fremden, von Menschen die Ihre Heimat verlassen mussten, weil Krieg und Verfolgung sie dazu gezwungen haben. Neue Gesichter geben aber auch unserer Heimat ein neues Gesicht. Unsere Gesichter sind Teil dessen, was neue Heimat für viele sein kann. Der Kreisjugendring unterstützt Projekte mit jungen Geflüchteten und war sofort begeistert von der Idee, jungen Geflüchteten und jungen Deutschen eine Möglichkeit zu geben, ihren Gedanken zum Thema Heimat eine Ausdrucksmöglichkeit zu verleihen.

Nordrhein-Westfalen, 2018