1/13 - #homebase - Anna Surel

2/13 - #homebase - Anna Surel

3/13 - #homebase - Anna Surel

4/13 - #homebase - Anna Surel

5/13 - #homebase - Anna Surel

6/13 - #homebase - Azizullah Fasaili

7/13 - #homebase - anonym

8/13 - #homebase - Gheyas Amiri

9/13 - #homebase - Gheyas Amiri

10/13 - #homebase - Gheyas Amiri

11/13 - #homebase - Judi A.

12/13 - #homebase - Nele Anna Freese

13/13 - #homebase - Nele Anna Freese

BilderBewegungBerlin 2018

Die BilderBewegungBerlin ist ein jährlich stattfindendes Multimediaseminar für junge Medienmacher*innen, Fotograf*innen und Filmemacher*nnen/Jugendliche von 16 bis 26 Jahren mit Fotografie- und  Filmworkshops.

„#homebase“: Was macht ein Zuhause zum Zuhause?, fragte die BilderBewegungBerlin 2018. Auf der Suche nach fotografischen Antworten kamen 23 Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung vom 21. bis 28. Juli ins wannseeFORUM. Angereist aus Berlin, Brandenburg, Baden-Württemberg, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein brachten sie aufgrund ihres unterschiedlichen Alters, Herkunft, Erfahrungen u.a. auch vielfältge Perspektiven mit. Entstanden sind ganz unterschiedliche Fotografie basierte Arbeiten mit verschiedenen künstlerischen Mitteln.

wannseeforum.de/de/zuhause

 

 

f t g

Stiftung wannseeFORUM

 

Fotograf*innen:
Anna Surel
Azizullah Fasaili
Gheyas Amiri
Judi A.
Nele Anna Freese

Region:
Berlin

Entstehungsjahr:
2018

V

 

< zurück zur Übersicht

Neueste Projekte

BilderBewegungBerlin 2018

Stiftung wannseeFORUM

Anna Surel, Azizullah Fasaili, Gheyas Amiri, Judi A. , Nele Anna Freese

Die BilderBewegungBerlin ist ein jährlich stattfindendes Multimediaseminar für junge Medienmacher*innen, Fotograf*innen und Filmemacher*nnen/Jugendliche von 16 bis 26 Jahren mit Fotografie- und Filmworkshops. „#homebase“: Was macht ein Zuhause zum Zuhause?, fragte die BilderBewegungBerlin 2018.

Berlin, 2018

Farag Lawgaly

Farag Lawgaly

Farag ist 25 Jahre alt und lebt in Hannover.

Niedersachsen, 2018

Heimat um jeden Preis

Aristidis Schnelzer

Heimat um jeden Preis Vor 25 Jahren spaltete Abchasien sich durch einen Unabhängigkeitskrieg von Georgien ab und ist seitdem eine eigenständige autonome Region. Die dadurch gewonnene Freiheit hatte jedoch einen hohen Preis: Abchasien leidet seit dem Krieg (1992/93) unter internationaler Isolation.

unterwegs, 2018